FAQ

Allgemeine Fragen

Nein, PMO4Teams ist eine Project Management Office Lösung. PMO4Teams greift für die Projektplanung auf die Microsoft Anwendung Project for the Web zurück. Allerdings erweitert PMO4Teams den Funktionsumfang von Project for the Web um Funktionen wie Risiko- und Veränderungsmanagement und um Budgetkalkulation. 

Nein, PMO4Teams ist eine PowerApp Lösung die den Einsatz von Microsoft Teams voraussetzt. 

In erster Linie profitieren Sie von einer spürbaren Arbeitserleichterung für Ihre Projektmanager bei der Initiierung, Planung und Steuerung von Projekten. Mit PMO4Teams werden viele bisher manuelle Arbeitsschritte automatisiert, z.B. beim Einrichten von Projektumgebungen, beim Erstellen von Projektplänen, und bei der Berichterstattung. 

Ja, der Einsatz von PMO4Teams ist eine wirksame Möglichkeit, Ihre Projektmanagementabläufe im Unternehmen zu vereinheitlichen. 

Nein, PMO4Teams lässt sich mit jeder Projektmanagementmethode nutzen.   

Grundsätzlich ja! Es gibt gewisse Einschränkungen bei der Projektgröße, wie zum Beispiel eine maximale Anzahl von 1.000 Vorgängen pro Projekt und einer maximalen Laufzeit von 10 Jahren pro Projekt.

Die Anzahl der Projekte ist dagegen nicht limitiert. 

Fragen für Systemadministratoren

Für die Installation von PMO4Teams wird mindestens eine Project for the Web Plan 1 Lizenz benötigt. Diese Lizenz wird für die Installation der Microsoft Project Service Core in der Power Plattform Umgebung (falls dort noch keine Project Lizenz vorhanden ist) benötigt und für den Proxy-Service-User der als Standardbenutzer beim Ausführen von PSS Vorgängen verwendet wird. Der Proxy-Service-User muss diese dauerhaft besitzen.

Darüber hinaus wird für den Import der Power App in die Dataverse Umgebung eine Power Automate Free Lizenz benötigt.  

Weitere Microsoft Lizenzen, wie z.B. zusätzliche Project for the Web, sowie PowerBI Lizenzen sind abhängig von der Rolle der Mitarbeiter.  

Für die Installation sind Administratorenrechte in Azure und in der Power Platform notwendig. Diese sind in unserer Installationsanleitung dokumentiert.  Für den Betrieb müssen die Dataverse-Sicherheitsrollen dauerhaft an die Benutzer übertragen sein, die die PMO4Teams-Anwendung benutzen. Auch das finden Sie in unserem Handbuch detailliert beschrieben.  

Ja, das können wir! Sofern Sie uns für die Installation die entsprechende Zugangsberechtigungen erteilen, erledigen wir das ,zu einem Pauschalpreis von 490 Euro zzgl. MwSt., gerne für Sie. 

Die Installation und die Inbetriebnahme werden remote durchgeführt. 

Vertragliches

Wir erheben für jeden Benutzer, der in Ihrem Unternehmen PMO4Teams benutzt eine monatliche Benutzergebühr von 0,99 € zzgl. MwSt.. Die Mindestanzahl sind jedoch 10 Benutzer. Eine 10 User Lizenz kostet also 9,90 € pro Monat zzgl. MwSt..  

Zusätzlich berechnen wir für jedes Projekt in PMO4Teams angelegte Projekt eine monatliche Nutzungsgebühr von 84,00 € zzgl. MwSt.. 

Die Projektgebühr ist nur so lange zu zahlen, wie das Projekt aktiv ist.  Sie gilt also vom Zeitpunkt des Projektstarts bis zum Zeitpunkt des Projektendes, oder dem Zeitpunkt des Projektabbruchs.  

Sie können Ihr Abonnement per Kreditkarte oder per Bankeinzug bezahlen.

Sie können Ihr PMO4Teams Abonnement mit einer Frist von 4 Wochen zum Ende des Abonnementzeitraums kündigen. Die Mindestlaufzeit eines PMO4Teams Abos beträgt 12 Monate. 

Ihre Kündigung können Sie entweder formlos per Email an kündigung@cloud-sharks.com schicken, oder als Ticket in unserem Ticketsystem aufgeben.

Wir speichern neben Ihren Adress- und Kontaktdaten, nur Daten, die wir zur Abrechnung Ihres Abonnements benötigen.  

Damit wir die monatlichen Abrechnungen korrekt ausführen können, speichern wir Ihre Microsoft TenantID, sowie die Anzahl der Benutzer von PMO4Teams und die Anzahl der aktiven Projekte in PMO4Teams von Monat zu Monat. 

Wir speichern jedoch weder Benutzer- noch Projektdaten. 

Ihre Projektdaten werden ausschließlich in Ihrem eigenen Microsoft Tenant gespeichert.